«

»

Jun 09

Graue Winterbilder

Man könnte meinen, mit diesem Thema bin ich jahreszeitlich etwas spät dran. Das mag wohl stimmen, aber es passt in den Kontext zum letzten Artikel, also geht es hier mal um Winterbilder. Ich glaube, jeder von uns hat sich schon einmal beim Fotografieren von Winterlandschaften geärgert oder gewundert, warum zur Hölle die immer grau aussehen, wie im Bild links. Der Schnee ist doch weiß!

Hier kommt die Erklärung …

Der Schuldige ist der Belichtungsmesser der Kamera, denn er misst die durchschnittliche Helligkeit im Bild. Und da im Winter fast alles weiß ist, meint die Kamera, es ist zu hell und regelt die Belichtung runter. Also sind die Fotos alle unterbelichtet. Das Gleiche macht sie auch, wenn man einen wolkigen Himmel fotografiert, allerdings findet man da den Effekt meißt richtig gut, weil die Wolken damit richtig dramatisch wirken und das Blau des Himmels noch mehr heraus kommt.

Warum ist das so ? Nun, die japanischen Ingenieure (jene, welche unsere Canon, Nikon oder Sony DSLRs bauen) haben geforscht und entwickelt und sind zu dem Schluss gekommen, daß alle Objekte und Motive in unseren Fotos im Durchschnitt 18% Grau entsprechen.

Wieso grau, mag man sich fragen. Der Belichtungsmesser misst ja im Grunde nur die Helligkeit der Motive im Bild, also “sieht” er nur schwarz/weiß, bzw. in Graustufen. Da wir nun wissen, daß der Belichtungsmesser intern  seine gemessenen Werte mit 18% Grau vergleicht, um die richtige Belichtung zu ermitteln, können wir bei Motiven die einen erheblichen Anteil an weißen Flächen haben, wie eben Winterlandschaften, aktiv gegensteuern, indem wir die Belichtung korrigieren.

Fotografiert man [M]anuell, muss man das nur beachten und belichtet einfach eine oder anderthalb Belichtungsstufen “drüber”. Fotografiert man noch in einer Automatiken kann man über die “AV”-Taste die Belichtungskorrektur vornehmen. Dann sollte das Ergebnis wie das Foto rechts aussehen.

Gleiches gilt für Portraitfotos, die man vor hellen bzw. weißen Hintergründen macht.

Vielleicht hat das ja jemandem geholfen und für einen Aha-Effekt gesorgt.

1 Kommentar

  1. bert

    toll… jetzt muss ich bis zum nächsten schnee warten um das zu prüfen… :)
    nee… das wusste ich nun wirkich mal. av und wb braucht man immer…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>