«

»

Jun 02

Tiere im Park

Das Pfingstwochenende habe ich mal genutzt, um mein “neues” altes Zeiss Pentacon 135mm 2.8 MC auszuprobieren. Und was bietet sich an einem schönen sommerlichen Tag geradezu an? Den lokalen Tierpark zu besuchen und mal mit dem Teleobjektiv auf die Tiere zu “schießen”.

Einige der Tierpark-Bewohner habe ich auch mehr oder weniger gut getroffen und digital verewigt.

Da das Objektiv ja ein voll manuelles ist, welches für Spiegelreflex-Filmkameras gedacht war, ist man die ganze Zeit sehr am arbeiten. Kein Autofokus, keine automatische Blenden- oder Verschlusszeitvorwahl. Das war nicht ohne. Und so ist auch recht viel Ausschuss entstanden. Was aber in der heutigen Zeit der digitalen Nullen und Einsen nicht weiter tragisch ist. Man kann viel fotografieren und später aussortieren und wegwerfen. Zu Film-Zeiten war so etwas wesentlich kostspieliger.

Das große Problem für mich bei der Verwendung solch alter manuellen Objektive ist der Fokus. Der Adapter mit AF-Bestätigung hilft schon viel. Denn die Kamera sagt mir Bescheid, wenn ich den Fokus gefunden habe, und darauf muss ich mich auch blind verlassen, denn im Sucher sieht man das nicht. Man denkt, man hat scharf gestellt, schaut sich das Ergebnis auf den Display an und kann das Foto im Grunde gleich löschen.

Als noch auf Film fotografiert wurde, hatten die Kameras meist ein Hilfsmittel für den Sucher: ein Schnittbildindikator oder ein Mikroprismenring, gern auch in Kombination, um im Sucher schnell und eindeutig den Fokus zu finden. Die gibt’s auch noch für die DSLR’s, kosten aber um die 100 Euro, und das ist etwas kostspielig. Gerade um meine recht preiswerte Kamera damit upzugraden.

 

5 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. bert

    hut ab… da ist das fotografieren noch richtig arbeit. bei sowas lob ich mir ja auch vibration reduction… :)

    1. zeroonevision

      jap .. bei längerer brennweite ist das sicherlich sehr praktisch.
      Ich glaub da hat sich grad ein Nikon Fotograf geoutet *g* bei Canon heißt das ‘Image Stabilization’ (IS).

      1. bert

        yes :)

  2. Nicole

    Tach :-)
    Der Katta ist toll, schöner Hintergrund! Haste doch gut hinbekommen, super!

    1. zeroonevision

      Danke für die Blumen :)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>